Wie das Leben so spielt

Hineingeboren in eine Metzger-Handwerksfamilie bin ich mit dem Leben und Arbeiten in einem dörflichen Familienbetrieb aufgewachsen und war mit dem Geschehen in und um den Familienbetrieb verbunden. Die Bezugspersonen waren mannigfaltig und die Gegebenheit, dass sich das Privatleben vom Geschäft kaum trennen lies, Normalität.

In der dritten Generation lag es dann für mich erst mal nahe, den Beruf meiner Vorfahren zu ergreifen und so ging ich in die Lehre. Das war der klassische Weg wie Früher. Arbeit von früh bis spät. Wer führen will muss gehorchen lernen war die Devise.

Nach dem Wehrdienst, ging es auf Wanderschaft im klassischen handwerklichen Sinne, im Anschluss absolvierte ich die Handwerks-Meisterprüfung. Der Schritt in meine erste Selbständigkeit war gesetzt.

Der nächste Schritt, ging über den kaufmännischen Bereich, parallel dazu studierte ich Wirtschaftswissenschaften an der Fernuni in Hagen. In dieser beruflichen Phase lernte ich alle möglichen Vertriebswege kennen und übernahm Vertriebsverantwortung.

In meiner jetzigen Selbständigkeit, begann ich mich, auch mehr und mehr für das Thema Coaching zu interessieren, und absolvierte die NLP Trainer Ausbildung bei meinem geschätzten Lehrer Klaus Grochowiak, bei dem ich dann zudem die Ausbildung zum systemischen Coach abgeschlossen habe. Während dieser Zeit kam ich in Kontakt mit Human Design System, das mir den Blick auf mein Leben und aufs Leben grundlegend verändert hat.

Meine natürliche Herzenskraft, die ich als Ego-Manifestor auf Grund meines Designs mit bringe, verbindet sich mit dem was ich tue ganz automatisch, wenn ich dem Ruf folge.

Dieses Zulassen erfüllt mich mit tiefer Freude, wenn ich Menschen, die den Weg zu mir finden, bei Ihrer Grenzüberschreitung bestärken kann.

Als Ego-Manifestor ist es mir gegeben Dich zu initiieren über Deine Grenze zu gehen, also Dich durch Deine Angst hindurch zu Dir zu führen.

Das Leben beginnt dort, wo die Furcht endet.

(Osho)