Was ist eigentlich Human Design?

Human Design System ist ein Persönlichkeitsmodell das Dich in Deiner Differenziertheit beschreibt, das was Dich von anderen unterscheidet.

Human Design zeigt Dir die Bereiche auf, in welchen Du in Deinen Nichtselbstmustern gefangen bist und gibt dir gleichzeitig ein Werkzeug an die Hand, mit dem du Dich Schritt für Schritt aus diesen mehr oder weniger verhängnisvollen Mustern befreien kannst. Es dient dir als Spiegel deiner inneren Wahrheit zur Selbstreflexion.

Human Design System genauer zu beschreiben ist ein Unterfangen, auf Grund seiner Komplexität und Vielschichtigkeit. Hilfreich hierbei ist erst mal zu erkennen, was es nicht ist. Es ist kein Glaubenssystem, auf Grund seiner Wertfreiheit kein Wertesystem oder politisches Programm und auch keine religiöse Weltanschauung. Es ist  für jeden überprüfbar.

Human Design System beschreibt den Menschen in seinem möglichen einzigartigen Potential mit dem er in der Welt auf seinem Platz steht und so, in seinem so sein, mit sich, in sich, auf und mit verschiedenen Ebenen im Austausch steht. Innerpsychisch, in familiären Beziehungen und auf übergeordneter kollektiver Ebene in Wechselwirkung steht und interagiert um sein Überleben zu sichern und sein Potential selbstbewusst zum Ausdruck zu bringen.

Für mich war und ist essentiell das die Informationen die mir Human Design über mich gegeben hat tatsächlich für mich überprüfbar waren und täglich sind. Human Design ist für mich zu tiefst logisch und als solches im inneren Erleben nachvollziehbar.

In diesem Sinne beschreibt Dir Human Design den Weg zu Dir selbst und die Irrwege auf denen Du Dich verlaufen hast, auf denen Du immer und immer wieder auf Widerstand gestoßen bist.

Dieses Nichtselbst, ist vereinfacht gesagt Dein konditioniertes Selbst auf Grund Deiner Lebensgeschichte. Im Leben geht es immer ums Überleben und aus diesem Druck heraus lernen wir früh uns an unsere Umgebung anzupassen. Wir sind eine Bio-Form. Unsere Erwartungen vom Leben, unsere Lebenserwartung, Glaubenssätze und Wertesysteme werden etabliert und wirken wie Filter, durch die wir das sehen, was wir sehen. Das was wir sehen beeinflusst wiederum unser unbewusstes Handeln und somit unsere Entscheidungen mit denen wir im Leben navigieren. Wir begegnen im Grunde dem, dem wir schon immer begegnet sind.

Das führt zur unbewussten Selbstbeschränkung auf den unterschiedlichsten Ebenen. 
(Siehe Paul Watzlawik, Anleitung zum Unglücklichsein)

Hier kommt nun wieder Human Design ins Spiel, mit der Aussage, daß das treffen von Entscheidungen für unser Leben existentiell wichtig ist und nicht von unserem Verstand übernommen werden sollte.

Human Design sagt, es gibt eine Körperinstanz, genannt „Innere Autorität“ zu der wir unseren Kontakt mehr oder weniger verloren haben.

Ein dem Körper innewohnendes Wissen, mit dem wir bewusst in Kontakt gehen können und auf das wir uns als Leitsystem in unserer Entscheidungsfindung verlassen können.

Dieses Vertrauen in den eigenen Körper als sensorisches Wesen, wurde uns auch im Laufe unserer Entwicklung abtrainiert und unser Verstand hat die Führung übernommen.

Jeder Mensch hat z.B. die Erfahrung von Zweifeln, nicht Wissen, und Sinnlosigkeit gemacht. Das sind innere Zustände die zu tiefst ängstigen können. Wenn nun aus diesen Zuständen heraus Entscheidungen getroffen werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Verstand wohlbegründet rational aus der Erfahrung heraus die Entscheidung getroffen hat.

Wenn du dir vergegenwärtigst, was zeitgleich, wenn du diesen Text hier liest, alles in Deinem Körper geregelt und gesteuert werden muß, in Abhängigkeit von Deinen inneren und äußeren Umständen, sollte Dir klar werden, wie schnell doch Dein Verstand ab einer gewissen Komplexität überfordert ist.

Gleichzeitig maßt er sich an, für dich Entscheidungen treffen zu können.

Es ist tatsächlich an der Zeit, dem Verstand, seinen Platz in der Ordnung des Systems zu geben, damit er die Funktion erfüllen kann, für die er geschaffen ist.

Ein Beobachter des Lebens, Deines Lebens zu sein und die äußere Autorität für andere, daß ist die Schönheit in seiner eigentlichen Funktion.

In dem wir wieder beginnen auf unseren Körper und in dem Fall, unsere innere Autorität zu hören, treffen wir Entscheidungen die uns in unserem so Sein entsprechen.

Das sind dann ganzheitliche Entscheidungen, die aus dem Körper Gewahrsein kommen und uns wieder auf für uns gesunde Wege lenken. Wir begegnen dann Umständen und Menschen, die unser Potential fordern und unsere Entwicklung als Mensch fördern. Der Widerstand im Außen, durch die Wiederholung der immer gleichen Muster, lässt nach und ermöglicht wieder wirkliche Freude im Tun statt Frustration. Verspricht Erfolg statt Verbitterung, verhindert Ärger, Wut und ermöglicht Frieden und führt aus der Enttäuschung zur Überraschung ins Leben.

Klassische Fragenstellungen, die auf Dein Funktionieren im Nichtselbst zielen, könnten sein:

  • Wie gehst du mit Deiner Lebenszeit um, womit beschäftigst Du Dich?
  • Hast Du Angst, Menschen, Umstände… loszulassen, von denen Du „eigentlich“ weist, dass Sie schon lange nicht mehr gut für Dich sind?
  • Wie sieht es mit Auseinandersetzungen aus? Gehst Du in die für Dich richtigen Konflikte oder weichst Du aus, des Lieben Frieden willens?
  • Unterdrückst Du immer noch Deine wahren Bedürfnisse? Traust Dich nicht, für Sie einzustehen und etwas für Dich zu fordern?
  • Zu welchem Preis verkaufst du Dich? Stimmt der Deal?
  • Wie gehst Du mit Stress um? Emotionaler Stress, Stress mit deiner Arbeit und Sexualität?
  • Wieviel arbeitest Du und wieviel lebst Du? Weißt Du, wann es genug ist?
  • Welche Richtung hast Du eingeschlagen, und warum? Ist das der richtige Weg für Dich?
  • Welche Gedanken denkst Du? Sind das Deine eigenen?
  • Welche Gefühle fühlst du? Sind das Deine?

Wenn Du Dich auf den Weg der Selbstentdeckung und Selbstentwicklung mit Human Design System begibst, wirst Du Deiner Angst begegnen, Deiner Angst Du selbst zu sein. 

Hier bist Du richtig, das ist Dein Weg.
Geh einfach weiter.